Zum Hauptinhalt springen

Medikamentenübergebrauch und Medikamenteninduzierter Kopfschmerz

Datum, Uhrzeit:

Dienstag, 10. November 2020, 20:00 bis 20:45 Uhr

Inhalt:

Der Medikamenteninduzierte Kopfschmerz (MIKS) ist eine eigenständige Kopfschmerzform, die durch übermäßigen Gebrauch verschiedener Arzneimittel, zumeist von Schmerzmitteln entsteht. Welche Medikamente lösen einen MIKS aus, wie entsteht der Schmerz, wie häufig und lange bestehen die Kopfschmerzen beim chronischen Typ und wie erkenne ich Kunden, die an der Erkrankung leiden?
Das Webinar wird freundlicherweise finanziell unterstützt von der Firma Novartis GmbH aus Nürnberg.

Referentin:

Claudia Jehn, Apothekerin

akkreditiert

ja: 1 Fortbildungspunkt

Kosten:

keine

Anmeldung ab dem 26. Oktober 2020 möglich