Skip to main content

Thymvital

als Beitrag zur Unterstützung des Immunsystems und der Vitalfunktionen

Nahrungsergänzungsmittel mit Thymusextrakt, Selen und Zink

THYMVITAL®

  • Thymus: wichtiger Bestandteil des Immunsystems
  • Selen und Zink: zum Schutz vor oxidativem Stress und für eine normale Funktion des Immunsystems
  • Selen: für eine normale Funktion der Schilddrüse
  • Zink: für eine normale kognitive Funktion

Zink und Selen – leider häufig im Defizit

Ein Zinkdefizit äußert sich oft nur durch recht unspezifische Symptome: beispielsweise Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, abnehmende Leistungsfähigkeit, depressive Stimmung oder Infektanfälligkeit. Häufig treten Wundheilungsstörungen und Hautveränderungen auf, wie Akne, Ekzeme oder Schuppenbildung. Durch hormonelle Veränderungen können das sexuelle Interesse und die Zeugungsfähigkeit zurückgehen. Bemerkbar macht sich eine Unterversorgung mit Selen – ähnlich wie bei Zink – in den meisten Fällen durch wenig charakteristische Symptome. Mögliche Anzeichen sind beispielsweise Müdigkeit, Haarausfall, schuppige Haut, Leberfunktionsstörungen, Muskelschwäche oder eine verringerte Spermaqualität. Die Funktion der Schilddrüse und des Immunsystems werden eingeschränkt.

Das Ungleichgewicht der TH1 / TH2-Balance lässt sich mit einer Selen- und Zinksupplementierung, welches durch Stress verursacht wird, ausgleichen und damit die optimale Funktion des Immunsystems unterstützen.

Zutaten

Thymusextrakt-Pulver vom Kalb (50%); Füllstoff: mikrokristalline Cellulose; Überzugsmittel:

Schellack; Rindergelatine (Kapselhülle); Zinkgluconat; Farbstoffe: E 171, E 555; Natriumselenit Pentahydrat.

 

Packung

Packung mit 30 Kapseln (Inhalt: 21 g)

Verzehrempfehlung

1 Kapsel pro Tag ca. 30 Minuten vor einer Mahlzeit unzerkaut mit etwas Flüssigkeit

einnehmen.

THYMVITAL®-Kapseln sind magensaftresistent und dünndarmlöslich. Sie sollten nicht gleichzeitig mit hochdosierten, magensaftresistenten, dünndarmwirksamen Enzympräparaten (proteolytischen Enzymen) eingenommen werden, da der Thymusextrakt sonst möglicherweise zerstört werden kann.

Zur optimalen Unterstützung des Immunsystems hat es sich als sinnvoll erwiesen, z. B. nach einer dreimonatigen Einnahme von THYMVITAL® vier Wochen Pause einzulegen.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise

sind von großer Bedeutung. Von einer Anwendung während der Schwangerschaft

und Stillzeit sowie bei Kindern unter 12 Jahren wird abgeraten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.biosyn.de. Benutzername und Passwort für DocCheck-Einwahl: biosyn

 

Informationen der biosyn

Informationsmaterial zu THYMVITAL® für Sie und Ihre Patienten

Gerne können Sie kostenlos für sich und Ihre Patienten Informationen zu THYMVITAL® unter information@biosyn.de (Stichwort: AZERTA / Thymvital) bestellen.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Online-Newsletter „biosynNews Apotheke“, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Bestellung per E-Mail: information@biosyn.de (Stichwort „biosynNews Apotheke“)

Ihren Patienten können Sie gerne den Patienten-Newsletter „immuNews“ empfehlen.

Bestellung per E-Mail: information@biosyn.de (Stichwort „immuNews“)

 

Warenmuster

Gerne senden wir Ihnen Warenmuster zu, wenn Sie uns unter information@biosyn.de eine Anfrage schicken mit Angabe Ihrer Apotheke und der Kontaktperson, an die die Muster gesendet werden sollen.

Verbraucherinformation