E-Zigaretten zur Raucherentwöhnung?

Die Tabakindustrie hat die E-Zigarette als lukrative neue Einnahmequelle entdeckt und bewirbt sie aktiv für die Zielgruppe der Jugendlichen. Dabei sind die Spätwirkungen von teilweise enthaltenen Formalinen, deren Konzentrationen erlaubte Grenzwerte unter Umständen überschreiten, Aromen, Schwermetallen und weiteren schädlichen Inhaltsstoffen noch nicht absehbar. Sind E-Zigaretten eine Alternative normalen Zigaretten? Eignen sie sich zur Raucherentwöhnung?

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Schreiben Sie einen neuen Kommentar